Nachhaltig engagiert. In Initiativen und Partnerschaften.

Wir finden: Je mehr Unternehmen bei etablierten Umweltinitiativen mitmachen, desto mehr bewirken wir am Markt. Daher beteiligen wir uns zahlreich. Allen voran an der Science Based Target Initiative (SBTi), zu der wir uns bereits 2021 bekannt haben. Die SBTi bietet Unternehmen eine wissenschaftlich fundierte Methodik zur Definition von CO2-Zielen, die im Einklang mit dem Pariser Klimaschutzabkommen stehen. Wir nutzen den branchenfĂŒhrenden Higg-Index, der die Nachhaltigkeit von Produkten entlang der gesamten Lieferkette aufzeigt. Zudem sind wir Mitglied beim IVN (Internationaler Verband der Naturtextilwirtschaft), bei respACT, der österreichischen Plattform fĂŒr soziale Verantwortung und nachhaltige Entwicklung, sowie bei der cads-Initiative, einem Zusammenschluss der grĂ¶ĂŸten deutschsprachigen Schuhhersteller, um laufend ökologische und soziale Standards fĂŒr die Schuhindustrie zu entwickeln.

FĂŒr die Fertigung unserer Kollektionen arbeiten wir bevorzugt mit Lederlieferanten, die von der Leather Working Group (LWG) – sie definiert globale Standards fĂŒr die Lederindustrie und zertifiziert Gerbereien – mit Gold und Silber ausgezeichnet wurden.

Als Schuhhersteller kann man
nicht stehen bleiben.
Damit‘s mit der Nachhaltigkeit vorangeht.

Partnerschaften auf Augenhöhe: Wir fertigen unsere Kollektionen grĂ¶ĂŸtenteils in eigenen ProduktionsstĂ€tten, die alle EMAS- bzw. ISO 14001-zertifiziert sind. So haben wir unsere Arbeits- und Produktionsbedingungen selbst unter Kontrolle. Fertigungsauslagerung findet bei uns ohne ZwischenhĂ€ndler ausschließlich bei langjĂ€hrigen Partnern statt, die sich unserem Code of Conduct verpflichten. Das gewĂ€hrleistet maximale Transparenz. Mit allen Partnern verbinden uns jahrzehntelange, erfolgreiche Beziehungen und in allen Partnerunternehmen sind eigene, bei legero united angestellte Techniker vor Ort. Die Partnerunternehmen selbst haben alle erforderlichen Zertifizierungen und stellen notwendige, regelmĂ€ĂŸige Aktualisierungen sicher. Auch fĂŒr Material-Zulieferungen werden ausschließlich Lieferanten aufgenommen, die sich unseren strengen Grenzwertanforderungen verpflichten. So gewĂ€hrleisten wir schon heute die maximale Lieferkettentransparenz der Klimaschutz-Gesetzgebung von morgen.

Engagement ist unser Dauermodus: Unsere Pool-Autos, auf die alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Bedarf zugreifen können, wurden durch E-Autos ergĂ€nzt. Unsere Ladestationen fĂŒr E-Autos stehen sowohl unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als auch unseren Kundinnen und Kunden zur VerfĂŒgung – kostenlos. Ein weiterer Beitrag zu nachhaltigem Wirtschaften: zurĂŒckgesandte oder Muster-Schuhe sowie B-Ware werden bei uns auf keinen Fall vernichtet. Im Gegenteil: wir verschenken diese Schuhe an viele karitative Initiativen, damit sie sozial Benachteiligten noch lange gute Dienste leisten. So bleibt bei uns kein Schuh ohne passenden Fuß.